Callanetics-Trainingszeiten für das 3.Quartal online

Näheres hier

Füllt sich nach Pfingsten wieder mit Leben - die Oskar-Steiner-Halle

 

Nach Pfingsten wieder eingeschränkter Sportbetrieb: Update 30. Mai

 

Nach über zwei Monaten Sportpause freuen wir uns, dass der TUS Otterbach in der Woche nach Pfingsten ab dem 2. Juni wieder mit eingeschränktem Sportbetrieb startet.

Entsprechend der derzeitigen Vorgaben, die sich aber in den kommenden Wochen noch ändern können, ist Folgendes zu beachten:

  • Bis zu den Sommerferien findet kein Kindersport statt. Die kommunale Schulsporthalle Otterbach ist weiterhin geschlossen.
  • Vor Beginn des Übungsbetriebs ist mit den Übungsleitern Rücksprache zu nehmen, ob die entsprechende Übungsstunde durchgeführt wird und es gruppenspezifische Vereinbarungen gibt.
  • In jeder Übungsstunde wird eine Anwesenheitsliste geführt.
  • Übungsgruppen in der Oskar-Steiner-Halle sind auf 24 Teilnehmer + Übungsleiter unter Wahrung der Abstandregeln begrenzt. Tanzsport ist mit maximal 12 Paaren + Übungsleiter möglich.
  • Alternative Übungsstunden im Freien sind unter Wahrung der Abstandsregeln möglich.
  • Die Teilnehmer kommen fertig umgezogen in Sportsachen zur Übungsstunde.
  • Teilnehmer mit Symptomen einer Atemwegserkrankung dürfen nicht an den Übungsstunden teilnehmen.
  • Beim Betreten des Gebäudes und der Halle sind die Hände zu desinfizieren und Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Während der Übungen muss keine Maske getragen werden.
  • Im Vorraum der Halle dürfen sich gleichzeitig max. 5 Personen unter Beachtung der Abstandsregel von 1,5 m aufhalten.
  • Die Umkleideräume und Duschen in der Oskar-Steiner-Halle sind geschlossen.
  • Bei der Toilettennutzung sind die geltenden Hygienevorschriften und die Abstands- sowie Kapazitätsregeln zu beachten.
  • Als Handgeräte dürfen nur Geräte, die von zu Hause mitgebracht werden, vom entsprechenden Eigentümer genutzt werden. Das Gleiche gilt für Gymnastikmatten.
  • In den Übungsstunden dürfen keine Partnerübungen (Ausnahme: Tanzsport) und Mannschaftsspiele durchgeführt werden.
  • Die Übungen werden an einem festen, in der Halle gekennzeichneten Platz mit einem Mindestabstand von ca. 3 m durchgeführt.
  • Alle Kippfenster auf beiden Seiten der Halle sind geöffnet zu halten und der Lüfter ist einzuschalten. Türgriffe sind selbst zu reinigen. Am besten bleiben die Türen offen.

Wir hoffen, dass wir Sie auch unter den nicht einfachen Umständen wieder zahlreich in des Sportstunden des TUS Otterbach begrüßen dürfen.

Und außerdem – die Schlossbergstube mit Sofia und Mike Opitz hat geöffnet.

7.6.2020

Download: CORONA-Regeln
2020-06-07_CORONA-Regeln.pdf
PDF-Dokument [622.0 KB]

Mal wieder die Aussicht geniesen und sich verwöhnen lassen - Besuchen Sie doch bei dem schönen Wetter den Biergarten der Schlossbergstube unseres Pächterehepaares Mike und Sofia

Callanetics-Trainingszeiten für das 2.Quartal (ab Pfingsten) online

Näheres hier

Neuer Sommersportplan gilt ab 1. März 2020

Näheres unter: Sportplan/Gruppen/Kurse

Überreichung der Sportabzeichen

Wie jedes Jahr wurde auch 2019 im Rahmen des „Fitnesssport für Männer“ das „Deutsche Sportabzeichen“ erworben. Mit viel Freude wurden die einzelnen Prüfungen abgelegt. Den erfolgreichen Sportlern konnten nun ihre Urkunden überreicht werden.

 

Der „Männerfitnesssport“ findet jeden Montag von 20:00 bis 22:00 Uhr in der Oskar-Steiner-Halle in Otterbach statt. Es werden die Ausdauer durch Laufen und die Erhaltung bzw. Verbesserung der Beweglichkeit, die Koordination und die Muskelkraft trainiert. Den Abschluss bildet ein kleines Fußballspiel. Außerdem besteht die Möglichkeit das „Deutsche Sportabzeichen“ abzulegen.

Gerne sind weitere Interessierte willkommen. Bei Interesse einfach vorbeischauen. (Kontakt: Ferdinand Germann | Tel.: 06301-32348)

(8.3.20)

Sportabzeichenträger des TUS Otterbach: vorn (v. l.): Franz-Georg Bauer, Jochen Balzulat, Christian Helm, Walfried Weber, Johann Schock; hinten (v. l.): Ferdinand Germann, Uwe Zumbach, Uwe Martin, Volker Conrad, Clemens Balzulat, Theo Ruppert; nicht im Bi

Neue Nordic Walking-Kurse

 

Fortgeschrittene: ab Mittwoch, 15. Januar 2020 – 25. März 2020 von 16 – 17.30 Uhr

Fortgeschrittene: ab Mittwoch, 15. Januar 2020 – 25. März 2020 von 17.30 – 19 Uhr

Fortgeschrittene: ab Donnerstag, 16. Januar 2020 – 26. März 2020 von 8.30 – 10 Uhr

 

Weitere Infos siehe hier!

Callanetics-Trainingszeiten für das 1.Quartal online

Näheres hier

Neuer Wintersportplan gilt ab 11. November 2019

Näheres unter: Sportplan/Gruppen/Kurse

Gelungener Kabarettabend mit Gerd Kannegieser

Am 26. Oktober war es wieder soweit. Nach reichlich anderthalb Jahren Pause war der pfälzische Mundartkabarettist Gerd Kannegieser mit seinem aktuellen Programm »Warum verzehl isch Eisch das?« nun schon zum vierten Mal zu Gast beim TUS Otterbach.

Dieses Programm zum 30-jährigen Bühnenjubiläum ist immerhin schon sein 19. Programm. Leider kamen die ca. 100 Besucher in der Oskar-Steiner-Halle nicht in den Genuss des »Best of 30 Jahre Kannegieser«. Dies hätte mit angedrohten sechs Stunden Spielzeit wohl doch den zeitlichen Rahmen des Publikums gesprengt.

Trotzdem wurde es ein sehr vergnüglicher Kabarettabend. Als »Gäste« waren auch seine allbekannten Stammtischbrüder wie der Köhler-Herrmann, der Müller-Willi von der Bank oder der Lothar wieder mit dabei.

Kannegieser schwelgte zunächst in seinen Jugenderinnerungen – den Kinobesuchen mit seiner Mutter oder in der Geschichte der Telefonie. Danach unterzog die moderne, vernetzte Haustechnik seinen tiefgründigen Betrachtungen. Von da war es nicht weit zu seinen Erlebnissen mit IKEA-Schränken. Bei seinen tiefgründig philosophischen Alltagsbetrachtungen blieb kein Auge trocken und Szenenapplaus für seine Gags nicht aus – sei es bei Fragen ohne Antworten oder der Suche nach dem sprichwörtlichen Notausgang.

Zum Ende seines über 2-Stunden-Programms animierte er das Publikum noch zum gemeinsamen Singen, ehe er mit dem Zitat des Kabarettisten Hanns Dieter Hüsch »Ich will ein Clown sein« und dem Dank ans die Besucher für 30 Jahre Treue zum Mundartkabarett den gelungenen Abend beendete.

Der TUS Otterbach bedankt sich herzlich bei den zahlreichen Besuchern für ihr Kommen.

Blieb zum Schluss noch ein Geheimnis von Gerd Kannegieser: »Wie ist das perfekte, leicht zu merkende Passwort?« Schauen sie sich doch mal die PC-Fehlermeldung »Ihr Passwort ist falsch!« genauer an!

13.11.2019

Gerd Kannegieser in Aktion

Neue Nordic Walking-Kurse

 

Fortgeschrittene: ab Mittwoch, 16. Oktober 2019 – 8. Januar 2020 von 16 – 17.30 Uhr

Fortgeschrittene: ab Mittwoch, 16. Oktober 2019 – 8. Januar 2020 von 17.30 – 19 Uhr

Fortgeschrittene: ab Donnerstag, 17. Oktober 2019 – 9. Januar 2020 von 8.30 – 10 Uhr

 

Weitere Infos siehe hier!

Am 26.10.
Gerd Kannegieser is back!

Mit seinem aktuellen Programm »Warum verzehl isch Eisch das?« gastiert er am Samstag, den 26. Oktober ab 20 Uhr in der Oskar-Steiner-Halle des TUS Otterbach auf dem Schlossberg in Otterbach (Richtung Stadion).

Eintrittskarten zum Preis von 10 € für Erwachsene bzw. 8 € für Schüler/Studenten gibt es bei diesen Vorverkaufsstellen:

  • Arbogast, Otterbach (T.: 0 63 01-7 19 06 88)
  • Schlossbergstube, Otterbach (T.: 0 63 01-71 87 18)
  • Singler´s Öle & Weine, Bahnhof-Center Otterbach (T.: 0 63 01-3 04 77)
  • Martina Bold (T.: 0 63 01-3 08 85)

und natürlich an der Abendkasse (11 € bzw. 9 €; freie Platzwahl!)

Gerd Kannegieser: "Warum verzehl isch Eisch das?"

Das 19. Programm von Gerd Kannegieser ist das Programm zum 30jährigen Jubiläum

Seit 30 Jahren zieht Kannegieser inzwischen von Bühne zu Bühne. Seit 30 Jahren sucht er die Nähe zu seinem Publikum und seit 30 Jahren vermeidet er deshalb die großen Auftritte im Fernsehen. Und wie schon seit 30 Jahren, wird es auch von seinem Jubiläumsprogramm keine CD geben. Wer ihn sehen, ihn erleben will, der muss das hautnah tun und eine seiner Aufführungen besuchen.

Bereuen wird das hinterher niemand, denn der unberechenbare Knuffelmacho aus dem Pfälzer Wald sorgt wie immer dafür, dass das Zwerchfell wackelt bis die Gallensteine abgehen. Dabei kokettiert der Stammtischphilosoph damit, als Comedian zu gelten, der für vordergründige Lacher sorgt. Aber sobald sich sein Publikum deshalb in Sicherheit wähnt, legt Kannegieser aus der Hüfte einen Schalter um, und plötzlich lachen alle in derart verändertem Gedankenambiente, dass Hausaufgaben unvermeidlich scheinen.

Kannegieser, der Mann, dessen Stärken seine Schwächen sind, führt immer etwas im Schilde, scheint das aber selber nie zu merken. So stolpert er mit sicherem Tritt vom Fettnäpfchen zur Fritteuse, um am Ende nichtsahnend aber erschreckend Recht zu haben.

Wenn er fragt "Warum verzehl isch Eisch das?", dann sollten Sie die Antwort auf keinen Fall verpassen.

Gerd Kannegieser

Seit rund 30 Jahren ist Gerd Kannegieser im Südwesten der Republik als Kabarettist, Autor und Regisseur unterwegs; mehr als 2500 Veranstaltungen mit ca. 300.000 Live-Gästen hat er in diesem Zeitraum bespielt. Seine Figur ist der mal mehr und mal weniger nette Nachbar, verschroben, verstiegen, hemdsärmelig, stammtischtiefgründig, unglaublich komisch und immer bereit, grandios zu scheitern. Seine Freunde und Mitstreiter am Stammtisch haben schon lange Kultstatus und dem Eingeweihten zaubert bereits die Erwähnung vom Köhler Herrmann, Rinow Walter oder vom Ali ein Lächeln auf die Lippen. Was in seinen ausufernden Erzählungen entsteht, das ist nicht nur eine Analyse des Ehelebens oder eine Begutachtung dörflicher Verhältnisse rund um das Sportheim. Es ist der Spiegel für eine Nation, das Konzentrat eines Zeitgeistes und ein Brennglas für die Welt. Seien Sie also dabei, wenn der "Philosoph des Kleinen Mannes" über Dinge schwadroniert, die Sie so noch nie gesehen haben, weil Ihnen schlicht seine Worte dazu fehlten.

Callanetics-Trainingszeiten für das 4.Quartal online

Näheres hier

Austragungsort Sportpark Otterberg

Leichtathletikmeisterschaften in Otterberg

Kommenden Samstag, am 14. September finden ab 10 Uhr im Sportpark Otterberg die Kreismeisterschaften der Leichtathletik statt.
Die ausrichtende LG Otterbach-Otterberg sowie die Athleten freuen sich über jeden interessierten Zuschauer. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Rast im Karlstal

15 Jahre Nordic-Walking beim TUS Otterbach

Am Sonntag, den 24. August trafen sich 14 Teilnehmer der drei Nordic-Walking-Gruppen des TUS Otterbach um 8.15 Uhr am Kerweplatz in Otterbach, um gemeinsam nach Trippstadt zu fahren. Anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Nordic-Walking-Abteilung wollten wir den Karlstalrundweg über eine Strecke von 12,4 km in Angriff nehmen.

Bei herrlichem, sonnigem Wetter führte unser Weg von der Ortsmitte in Trippstadt zum Schlosspark über die Zwei-Steine – Wielensteinerhof – Burg Wielenstein – Klug´sche Mühle – Karlstalschlucht – Oberhammer – Gutenbrunnen – Großer Rothenberg – Sägmühle – Neuhof und Philosophenweg wieder zurück zur Ortsmitte nach Trippstadt. Bei dem warmen, sonnigen Wetter tat der Weg durch die wunderschöne, schattige Karlstalschlucht besonders gut, da es dort eine schöne Abkühlung gab. Am Restaurant „Sägmühle“ bedienten wir uns am leckeren, abwechslungsreichen Büffet. Gegen 14.00 Uhr machten wir uns satt und zufrieden wieder auf den Rückweg nach Trippstadt. An dieser Stelle möchte ich mich als Trainerin, für die jahrelange Treue bei allen Teilnehmern der Nordic-Walking-Kurse in der Hoffnung bedanken, dass wir noch viele Jahre gemeinsam die Wälder durchwandern können. Leider konnten einige Läufer aufgrund von Urlaub, Erkrankung, Verletzung usw. nicht teilnehmen – schade ihr habt was verpasst! Aber vielleicht klappt es beim nächsten Mal.

Falls jemand Zeit, Lust und Interesse an einem Nordic-Walking-Kurs hat und die Technik beherrscht, bitte bei mir – Martina Bold – (Nordic-Walking-Instructor, Tel. 06301/30885) melden.

3. August

19. August

21. August