Der Vorstand des TUS Otterbach lädt ein zur

Mitgliederversammlung

 

 am Freitag, den 20. Mai 2016 um 20 Uhr

 

in die Schlossbergstube Otterbach, Sternberger Straße 21.

 

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Bericht des Vorsitzenden des TUS Otterbach
  4. Bericht des Vorsitzenden des Fördervereins
  5. Bericht Sport- und Spielwart
  6. Bericht Kassenwartin
  7. Bericht Kassenprüfer
  8. Entlastung
  9. Termine und Ausblick
  10. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

Vor der Mitgliederversammlung findet um 19 Uhr die Ehrung der verdienstvollen und langjährigen Mitglieder statt.

Zufrieden nach 42 km: Elisabeth Bardens und Martina Bold (v.l.)

Gut zu Fuß beim Hinkelsteinmarathon

Am Sonntag, den 3. April morgens um 7.30 Uhr fiel in Otterberg der Startschuss für den diesjährigen nun schon 2. Hinkelstein-Marathon, an dem auch die beiden Nordic-Walkerinnen des TUS Otterbach Elisabeth Bardens und Martina Bold teilnahmen. Bei idealem Wander Wetter gingen in diesem Jahr ca. 100 Läuferinnen und Läufer auf die 42 km lange Marathonstrecke, auf der rund 750 Höhenmeter zu überwinden waren.

Die gut ausgeschilderte und überwiegend herrliche Strecke führte uns zunächst von der Otterberger Stadthalle in Richtung Mehlinger Heide. Weiter ging es dann über Drehenthalerhof/Ost nach Potzbach und zur Igelborner Hütte. Der nun folgende längere Abschnitt bis zum Hinkelstein war grob geschottert, was nach 30 km nun wahrlich keine Wohltat für die Füße war. Via Drehentalerhof/West erreichten wir erschöpft, aber glücklich das Ziel »Stadthalle Otterberg« nach 7:12 Stunden Laufzeit.

Der Halbmarathon mit ca. 150 Teilnehmern startete um 8.30 Uhr und führte von der Stadthalle Otterberg über die Mehlinger Heide, Drehenthalerhof/Ost und Drehenthalerhof/West wieder zurück zur Stadthalle Otterberg als Ziel. Gabi Viertmann, die sich nach ca. 8 Jahren wieder an eine Halbmarathonstrecke wagte, hat diese auch mit Bravour gemeistert und ist glücklich, die Herausforderung angenommen zu haben.

Callanetics-Trainingszeiten für das 2.Quartal online

Näheres hier

Theo Ruppert (li.) und Ferdinand Germann auf der Strecke

Erfolgreiche Läufer in Kaiserslautern

Am Vorostersonntag, den 20. März fand in Kaiserslautern der von der TSG organisierte jährliche Halbmarathonlauf zum 35. Mal statt. Bei kühlem Wetter führte die Strecke über 21,09 km vom Schulzentrum Süd über einen flachen, asphaltierten Rundkurs durch den Wald südlich von Kaiserslautern.

Vom TUS Otterbach waren zwei Läufer am Start. Theo Ruppert gewann seine Altersklasse M65 in 1:52:42. Ferdinand Germann wurde mit 1:52:41 Siebenter in der Altersklasse M60. Insgesamt waren 358 Läufer am Start. Die beiden Otter-bacher kamen als 196 und 197 durchs Ziel.

Die Laufgruppe des TUS Otterbach trifft sich jeweils donnerstags um 18 Uhr und samstags um 8 Uhr auf dem Kerweplatz in Otterbach. Nähere Informationen gibt es bei Ferdinand Germann unter der Telefonnummer 0 63 01-3 23 48.

Der Sommersportplan gilt ab 1. März

Näheres finden Sie hier!

Wichtigste Änderungen:

1. Unser Angebot "Tischtennis für Jugendliche" mussten wir leider mangels Nachfrage einstellen.

2. Frauengymnastik:

    ab 6. April von 17 - 18 Uhr in der Oskar-Steiner-Halle, Otterbach (Schlossberg)

Übungsleiter/-in für Herzsportgruppe gesucht

Der TUS Otterbach sucht ab Januar 2016 einen Übungsleiter für seine Herzsportgruppe. Die Gruppe trainiert einmal wöchentlich unter Aufsicht eines Arztes montags von 19 bis 20 Uhr in der Schulsporthalle in Otterbach. Die Schulferien sind trainingsfreie Zeiten. Der Übungsleiter ist freiberuflich tätig, erhält je 60 Minuten 20 Euro und reicht seine Abrechnung jeweils am Quartals- ende ein. In der Gruppe ist bereits eine langjährig erfahrene Trainerin tätig. Bedingt durch die Gruppengröße sind zwei Trainer erforderlich. Aufgrund der Beschaffenheit der Halle ist es möglich, in zwei Gruppen getrennt voneinander zu trainieren.

Besonderheiten

Diese Übungsleitertätigkeit erfordert eine Lizenz des Reha- und Herzsportverbandes. Von Vorteil ist auch die zweite Lizenzstufe mit dem Profil Herz/Kreislauf, die aber nicht zwingend erforderlich ist. Die Reha-Lizenz kann noch erworben werden.

Kontakt

Ingrid Mummert (Mobil: 01 72-6 18 64 51, ingrid@wmummert.de)
Sternbergerstrasse 21, 67731 Otterbach

 

Der TUS Otterbach ist der größte Verein in Otterbach mit über 1000 Mitgliedern. Er bietet mit 20 Übungsleitern über 20 verschiedene Sportarten an. Um den Verein und die Gruppe kennen-zulernen, vereinbaren wir gerne einen Termin, an dem Sie in einer Herzsportstunde hospitieren können.

Sportabzeichen für fitte Männer

Der Montagabends stattfindende Fitness-Sport für Männer gliedert sich in drei Teile.

In der kalten Jahreszeit wird in der Oskar-Steiner-Halle mit einer längeren Aufwärmphase begonnen. Daran schließen sich dann Gymnastik mit dem Ziel Erhaltung und Verbesserung der Beweglichkeit, Stärkung des Rückens und der Bauchmuskulatur sowie Fitnessübungen an. Wer möchte, kann zum Schluss noch Hallenfußball spielen.

In den Frühlings- und Sommermonaten zieht es die Sportfreunde ins Freie zum Joggen und Training auf der Aschenbahn. Auch Hochsprung, Weitsprung, Kugelstoßen und Radfahren stehen auf dem Programm. Den Abschluss des Sportjahres bildet das deutsche Sportabzeichen. Das Gesellige kommt dabei auch nicht zu kurz, wie gemeinsames Grillen oder die jährliche und unkonventionelle Weihnachtsfeier.

Traditionell nutzen die Übungsgruppenteilnehmer die Möglichkeit, das Sportabzeichen zu erwerben. Im vergangenen Jahr konnten sie insgesamt 10 Sportabzeichen erwerben.

Gerne sind weitere Interessierte willkommen. Wir freuen uns über jeden Zuwachs. Bei Interesse einfach mal vorbeischauen. Unsere Trainingszeiten: montags 20 bis 22 Uhr in der Oskar-Steiner-Halle in Otterbach. Weitere Informationen gibt es bei Ferdinand Germann (Tel.: 0 63 01/3 23 48) und auch unter www.tus-otterbach.de.

Sportabzeichenträger 2015: Franz-Georg Bauer, Klaus Wohlsperger, Uwe Martin, Rainer Schmiedel, Jochen Balzulat, Ferdinand Germann, Uwe Zumbach, Theo Ruppert, Georg Platz (v. l.) Es fehlt: Walfried Weber

Gelungener Kabarettabend – Gerd Kannegieser packte aus!

Am 27. Februar war es wieder soweit. Nach fast zwei Jahren Pause war der pfälzische Mundartkabarettist Gerd Kannegieser mit seinem aktuellen Programm »Kannegieser packt aus« wieder zu Gast beim TUS Otterbach. Der Veranstalter war überwältigt vom Besucheransturm – die geplanten Sitzplätze reichten bei Weitem nicht aus. Im Endeffekt hatten fast 200 Gäste einen vergnüglichen Kabarettabend in der Oskar-Steiner-Halle. Gerd Kannegieser – vorzeitig aus seinem Familienurlaub abgereist – spannte in seinem über 2-Stunden-Programm den Bogen von seinen Erlebnissen mit der heutigen Handygeneration über Facebook, die einfache Technik von früher, sein Verhältnis zu seinen wohlbekannten, einkaufenden Stammtischbrüdern, den Alltagsgefahren im Urlaub bis hin zu den ihn in ferner Zukunft erwartenden himmlischen Freuden. Bei seinen manchmal tiefgründig philosophischen Alltagsbetrachtungen blieb kein Auge trocken und Szenenapplaus für seine Gags nicht aus. Der TUS Otterbach bedankt sich herzlich bei den zahlreichen Besuchern für ihr Kommen.

Neue Nordic Walking-Kurse

 

Fortgeschrittene: ab Mittwoch, 16. März – 1. Juni 2016 von 16 – 17.30 Uhr

Fortgeschrittene: ab Mittwoch, 16. März – 1. Juni 2016 von 17.30 – 19 Uhr

Fortgeschrittene: ab Donnerstag, 17. März – 9. Juni 2016 von 8.30 – 10 Uhr

 

Weitere Infos siehe hier!

Kannegieser packt aus !

am 27. Februar in Otterbach – Vorverkauf beginnt

Gerd Kannegieser tritt mit seinem Programm »Kannegieser packt aus!« am Samstag, den 27. Februar um 20 Uhr in der Oskar-Steiner in Otterbach auf.

Der Vorverkauf  dafür beginnt am 30. Januar bei folgenden Verkaufsstellen:

  • Arbogast, Otterbach
  • Singler's Öle & Weine, Bahnhof-Center Otterbach
  • Ingrid Mummert (Tel.: 0 63 01-3 07 49)
  • Martina Bold (Tel.: 0 63 01-3 08 85)

Die Karten kosten 8 € für Erwachsene und 6 € für Schüler/Studenten.

Neugierig aufs Programm? Dann lesen Sie doch mal den folgenden Pressetext von Gerd Kannegieser:

"Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben."

Eine simple Wahrheit; wie sehr die auch für Gerd Kannegieser gilt, gerade weil er diese Reise gar nicht erst antreten wollte, wird uns das unberechenbare Klischee aus dem Pfälzer Wald wortgewaltig erzählen.

Tausend Gründe kann er benennen, warum das Reisen im Allgemeinen und das Reisen mit Ehepartner im Speziellen nur schief gehen kann. Und weil die Partnerin in weiser Voraussicht trotzdem schon alles organisiert hat und Kannegieser vor vollendete Tatsachen stellt, geht dann natürlich auch alles schief. Urkomisch, verstiegen-hemdsärmelig und stammtischtiefgründig wie immer zieht er vom Leder und was dabei entsteht, das ist nicht nur eine Analyse seines Ehelebens. Es ist der Spiegel für eine Nation, das Konzentrat eines Zeitgeistes, ein Brennglas für die Welt.

Sie sollten es nicht versäumen, wenn der Stammtischphilosoph seinen Koffer öffnet und Dinge auspackt, die Sie so noch nie gesehen haben, weil Ihnen die Worte dazu fehlten. Seien Sie dabei, wenn Kannegieser im Wechsel grandios scheitert und auf seine Art verblüffende Wahrheiten aufdeckt.

23.1.2016

Ingrid Mummert (TUS-Schatzmeisterin, links) und Karl Burger (TUS-Vorsitzender, rechts) gratulieren dem Pächterehepaar Sofia und Mike Opitz

Doppeltes Jubiläum auf dem Schlossberg

Ein doppeltes Jubiläum konnte in der Schlossbergstube gefeiert werden. Im Januar 2016 feierte Mike Opitz seinen 60. Geburtstag, und seit 15 Jahren betreiben er und seine Frau Sofia als Pächter die Vereinsgaststätte des TUS Otterbach. In den liebevoll gestalteten Räumen und der mediterranen Terrasse lädt eine abwechslungsreiche Speisekarte zum Entspannen und Genießen ein.

Anlässlich einer kleinen privaten Feier gratulierte der TUS Otterbach seinem Pächterehepaar für die langjährige Treue und Verbundenheit mit einem Blumenpräsent und freut sich auf weitere gute Zusammenarbeit mit den guten Geistern der Schlossbergstube.

24.01.2016

Gerd Kannegieser kommt wieder nach Otterbach

Auch nach Fasching darf weiter gelacht werden. Dem TUS Otterbach ist es gelungen, den pfälzischen Mundartkabarettisten Gerd Kannegieser mit seinem aktuellen Programm »Kannegieser packt aus !« zu verpflichten. Er tritt am Samstag, den 27. Februar um 20 Uhr in der Oskar-Steiner-Halle in Otterbach auf. Die Vorverkaufsstellen werden demnächst bekannt gegeben.

Fototermin zwischen Münchschwander- und Althütterhof

Neujahrswanderung der Otterbacher Walker

Wie jedes Jahr begann die Walkinggruppe des TUS Otter- bach das neue Jahr mit einer Winterwanderung. Treffpunkt war am 9. Januar der Parkplatz am Gasthaus Kraus in Otterberg. Eine 11 km lange Wanderung führte uns bei bestem Wander-wetter durch den Otterberger Wald über den Münchschwander- und Althütterhof wieder nach Otterberg. Gab es unterwegs schon viel Möglichkeiten zu erzählen, schloss eine gemütliche Runde beim Mittagessen im Gasthaus Kraus diesen gelungenen Ausflug ab.

Die »normalen« neunzigminütigen Laufzeiten der Gruppe sind im Winter jeweils  Montag- und Donnerstagnachmittag ab 15.00 Uhr bzw. im Sommer jeweils Montag- und Donnerstagabend um 18.30 Uhr. Die Startpunkte können bei Ute und Otto Render unter der Telefonnummer 0 63 01/23 14 erfragt werden.

17.1.2016

Neue Nordic Walking-Kurse

 

Fortgeschrittene: ab Mittwoch, 6. Jan. – 9. März 2016 von 16 – 17.30 Uhr

Fortgeschrittene: ab Mittwoch, 6. Jan. – 9. März 2016 von 17.30 – 19 Uhr

Fortgeschrittene: ab Donnerstag, 7. Jan. – 10.März 2016 von 8.30 – 10 Uhr

 

Weitere Infos siehe hier!

Download: Trainingsplan 1. Quartal als PDF
callanetics_2016_Q1.pdf
PDF-Dokument [68.4 KB]
Otterbach-Läufer (v.l.): Clemens Balzulat, Heinke Balzulat, Hagen Balzulat, Tom Fuder, Georg Platz, Jochen Balzulat, Theo Ruppert, Ferdi Germann

Sportlicher Silvesterkracher: Otterbacher Fitness-Sportgruppe der Männer joggt Richtung 2016

Während andere sich bereits auf ihre Silvesterparty vorbereiteten, nahmen Läufer des TUS-Otterbach am 37. Silvesterlauf in Kottweiler-Schwanden teil. Bei optimalem Laufwetter – die Sonne schien kräftig und ließ die winterliche Jahreszeit vergessen – erreichten insgesamt 888 Starter das Ziel nach 10 Kilometern. Das Streckenprofil war anfangs flach, nach Steinwenden und Ramstein leicht ansteigend, von Miesenbach bis Kottweiler folgten dann sehr kraftraubende Steigungen, die den Läufern einiges an Anstrengung abverlangten und eine gute Laufeinteilung voraussetzten.

Vom TUS-Otterbach waren am Start: Tom Fuder, Georg Platz, Jochen Balzulat, Theo Ruppert, Ferdi Germann.

Die Männer-Fitnessgruppe trifft sich montags 20 bis 22 Uhr in der Oskar-Steiner-Halle in Otterbach und die Läufer donnerstags 18.30 Uhr sowie samstags 8 Uhr auf dem Kerweplatz in Otterbach. Weitere Informationen gibt es bei Ferdinand Germann (Tel.: 0 63 01/3 23 48) und auch unter www.tus-otterbach.de.

4.1.2016

Der Nikolaus lädt ein

Am Samstag, den 12.12. hatte der Nikolaus beim TUS Otterbach zur Weihnachtsfeier eingeladen.

Eine festlich geschmückte Oskar- Steiner-Halle erwartete die kleinen und großen Sportler.

Die Allerkleinsten hatten mit ihren Eltern und Übungsleiterin Heidi eine tolle Turnvorführung zu Weihnachtsliedern eingeübt. Danach zeigten die Kinder- und die Geräteturngruppe, was sie schon alles können und wurden dafür mit viel Beifall belohnt.

Zur Kaffeepause gab es viele leckere Kuchen, die ganz viele BäckerInnen unter den Gästen gebacken hatten. Vielen Dank dafür!

Nach der Pause hatte unsere Kindertanzgruppe ihren ersten Auftritt, welchen die 9 Mädchen und ein Junge souverän absolvierten. Dafür erhielten sie ebenfalls einen begeisterten Beifall. Im Anschluss zeigten noch die Frauen aus der Line-Dance-Gruppe zwei Tänze und luden zum Abschlusstanz Gäste zum Mittanzen ein, was vielen, besonders auch den Kindern großen Spaß machte.

Als sich alle wieder einen Sitzplatz suchten, spitzelte doch tatsächlich Rudi, das Rentier zur Tür herein und zog mit einem Helfer zwei große »Schlitten« mit Geschenken in die Halle. Da gab es staunende Kinderaugen. Nur, wo war der Nikolaus? Gemeinsam wurde er herbeigerufen. Rudi Rentier half fleißig beim Verteilen der Geschenke und kurz darauf gab es sogar eine kleine Schneeballschlacht in der Halle. Die hatten die Kinder nämlich auch in ihren Nikolaussäckchen gefunden. Die waren zwar nicht aus echtem Schnee, sondern aus Plüsch, zum Spielen machten sie aber genau so viel Spass.

Der Vorstand des TUS Otterbach bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern, dem Förderverein des TUS Otterbach und wünscht allen Mitgliedern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes, bewegtes Jahr 2016.

20.12.2015

Der Wintersportplan gilt ab 16. November

Näheres finden Sie hier!

 

Erfolgreiche Otterbacher Leichtathleten (v. l.): Samuel Kriegel, Sarah Mohring, Pia Mohring, Celine Heim, Kayleigh Bang und Jürgen Hartmann

Abschied von der Freiluftsaison mit 8 Titeln

Die Otterbacher Leichtathleten errangen bei den Leichtathletik-Einzelmeisterschaften der Kreise Kaiserslautern und Kusel insgesamt 8 Titel und verabschiedeten sich somit erfolgreich von der Freiluftsaison. Bei idealem Leichtathletikwetter – Sonnenschein, knapp 20 °C und kaum Wind – zeigten die Athleten im Schulzentrum Süd nochmals sehr gute Leistungen.

Celine Heim war mit vier 1. Plätzen im Weit- (4,84 m) und Dreisprung (10,55 m) sowie im 100 m- (14,09 s) und 200 m-Lauf (29,24 s) am erfolgreichsten. Die weiteren Titel errangen Jürgen Hartmann (MU20) im Weit- (5,29 m) und Dreisprung (10,54 m), Sarah Mohring (WU18) über 800 m in 2:55,18 min sowie Samuel Kriegel (M9) im Ballwerfen mit 24,50 m.

Dazu kamen noch folgende hervorragende Platzierungen: Sarah Mohring (WU18): 2. Plätze über 100 m (14,34 s), im Weit- (4,54 m) und Dreisprung (9,20 m); Pia Mohring (W10):2. Platz über 50 m (8,35 s), 4. Platz im Weitsprung sowie 8. im Ballwerfen; Samuel Kriegel (M9): 2. Plätze über 50 m (9,33 s) und im Weitsprung (3,06 m) sowie Kayleigh Bang (W10): 9. Platz im Weitsprung sowie 10. Platz im Ballwerfen.

Ein Dank gilt auch den 5 Kampfrichtern des TUS Otterbach, ohne die die reibungslosen Wettkämpfe nicht möglich wären.

Die TUS-Leichtathleten haben bis Ende Oktober folgende Trainingszeiten: montags 18.00 – 20.00 Uhr (ab 10 Jahre), dienstags 18.00 – 19.30 Uhr (ab 5 Jahre) jeweils in der Oskar-Steiner-Halle sowie mittwochs 18.00 – 20.00 Uhr in der Schulsporthalle.

Weitere Informationen gibt es bei Hermann Hartmann unter der Telefonnummer 0 63 01-84 25.

Sarah Mohring beim Dreisprung

Impressionen vom Kerweumzug am 27. September

Auf dem Weg zu neuen Ideen für den TUS Otterbach

Fit für die Zukunft

»Fit für die Zukunft« ist beim TUS Otterbach eines der grundlegenden Ziele. Das weitgefächerte Sportangebot mit den gut ausgebildeten Übungsleiterinnen und Übungsleitern ist ein Indiz für diese Maxime. Von der Qualität des Sportangebotes zeugen die Auszeichnungen Pluspunkt Gesundheit DTB, Sport Pro Gesundheit, Zertifizierte Herzgruppe durch den Landesverband für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen Rheinland-Pfalz e. V. sowie seniorenfreundlicher Sportverein des Sportbundes Pfalz. Um dieses Niveau zu halten und zu managen, bedarf es einer guten Planung und Koordinierung durch die Verantwortlichen des Vereins.

Mitglieder des Vorstandes und des Ausschusses nahmen im September an einem Seminar des Sportbundes Pfalz teil, welches die Zukunftsperspektiven eines Vereins analysiert. In Einzelgruppen wurden die Themen untereinander besprochen und Themen aufgezeigt. Das Ergebnis wurde dann in gemeinsamer Runde unter Führung des Seminarleiters weiter behandelt. Herr Straß als Mediator war eigens aus Speyer angereist, um dieses Seminar in der Oskar-Steiner-Halle zu leiten. In harmonischer und gelöster Atmosphäre wurden unter seiner Anleitung gute Ergebnisse erzielt und die Erwartungen der Teilnehmer an das Seminar wurden übertroffen.

Ein besonderer Dank gilt dem Sportbund Pfalz, der dieses Seminar als Präsent in Form eines Gutscheines anlässlich des 125-jährigen Jubiläums des TUS Otterbach ermöglicht hat.

28.9.2015